Schul- und Tagesgruppen

In diesem Hilfeangebot erfahren Kinder in belastenden sozialen oder psychosozialen Verhältnissen einen strukturierten

Die Schul- und Tagesgruppen der Wadzeck-Stiftung sind ein ganzheitliches Förderkonzept für Grundschulkinder des Schulbezirkes Steglitz-Zehlendorf, deren Verhaltensauffälligkeiten eine erfolgreiche schulische Bildung in einer Regelschule unmöglich machen. Die Schülerinnen und Schüler haben einen sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich emotional-soziale Entwicklung (EmSoz) und gelten als Nicht-Regel-Beschulbar. Weiter gibt es einen Jugendhilfebedarf nach §32 SGB VIII (Tagesgruppenhilfe). Eine Aufnahme in eine unserer Schul- und Tagesgruppen ist nur möglich, wenn aus Sicht des Schulamtes Steglitz-Zehlendorf und aus Sicht der fallzuständigen Mitarbeiter*in des Jugendamtes der Bedarf für diese Hilfeform vorliegt.

Wir fördern 18 Grundschüler*innen in drei Lerngruppen mit 16 Tagesgruppenplätze aufgeteilt in zwei Tagesgruppen. Zwei Plätze in den drei Lerngruppen sind reserviert für Grundschulkinder, die bei uns stationär untergebracht sind (§34 SGB viii) und die gleichzeitig den schulischen Förderbedarf EmSoz haben.

Die Verweildauer der Schüler*innen in der Schul- und Tagesgruppe ist auf zwei Jahre angesetzt, in Ausnahmefällen auch länger. Die Kinder sind während des Aufenthaltes Gastschüler der Pestalozzi-Schule, bleiben jedoch Schüler*in ihrer Herkunftsschule.

 Das Hauptziel der Lerngruppen und der Tagesgruppen besteht darin, die Reintegration in die Regelschule und damit eine erfolgreiche Schulkarriere zu ermöglichen. Durch ihre Schwierigkeiten im Bereich des sozialen Handelns sind sie in eine Außenseiterrolle geraten und haben meist ein negatives Selbstbild, Gleichzeitig haben die meisten Kinder bei der Aufnahme erhebliche Lernrückstände.

Die Orientierung an den individuellen Voraussetzungen des einzelnen Kindes ist die Grundlage des pädagogischen Handelns. Gleichzeitig liegt der Fokus auf der Förderung der Gruppenfähigkeit und auf dem sozialen Training. Die Arbeit erfolgt in enger Kooperation von Schule, Jugendhilfe und Eltern.

Die Schul- und Tagesgruppen befinden sich auf dem Gelände der Wadzeck-Stiftung in der Drakestraße in Lichterfelde. Neben drei Klassenräumen, zwei Essräumen, zwei Küchen, zwei Ruheräumen gibt es noch sechs Räume, in denen die Kinder über ihren eigenen Platz verfügen und dort am Nachmittag spielen und ihre Hausaufgaben machen. Die Schul- und Tagesgruppen befinden sich im Erdgeschoss, damit ist ein direkter Zugang zum Freigelände, auf dem sich ein Spielplatz mit Klettergerüst und ein Fußballplatz befindet, gegeben.

Der Schulvormittag beginnt immer um 8:15 Uhr mit einem Morgenkreis. Der Abschluss der Unterrichtseinheiten am Vormittag bildet immer eine 15-minütige Auswertungsrunde. Unterrichtet werden die Kernfächer Deutsch, Mathe und Sachkunde. Danach gibt es das gemeinsame Mittagessen der Lerngruppen, die Aktivitäten für den Nachmittag werden besprochen, die Hausaufgaben werden zu einer festgelegten Hausaufgabenzeit erledigt

Eine intensive Eltern- Mit- Arbeit ist für eine erfolgreiche Hilfe die Grundvoraussetzung.

Die Schul- und Tagesgruppen verstehen sich als ein intensives, hoch spezifisches pädagogisches Angebot, um in einem Zeitraum von zwei Jahren unter Mitwirkung aller Beteiligten (Eltern-Lehrer*in, Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Kind) eine Teilhabe an schulischer Bildung des betreffenden Kindes zu ermöglichen.



Kontakt

Wadzeck-Stiftung
Drakestr. 79
12205 Berlin

Fon: 030 84382 – 280
Fax: 030 84382 – 200
Mail: info(at)wadzeck-stiftung.de

Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel von Montag bis Freitag von 9.00 – 16.00 Uhr
Sollten wir einmal nicht persönlich erreichbar sein, dann hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht