Hilfe ohne Trennung

Wadzeck-Stiftung-Hilfen-ohne-Trennung-4.3.Dieses Hilfeangebot hat die Besonderheit, dass die Familie während der Unterstützung nicht getrennt wird. Eltern und Kind(er) leben gemeinsam vorübergehend oder auch längerfristig in Lebensgemeinschaften innerhalb des Kinderdorfes Märkische Heide. Die Unterbringung erfolgt je nach Einzelfall und nutzbarer Ressourcen in einer eigenen Wohnung oder einem abgeteilten Wohnbereich in einer Gemeinschaftswohnung mit einer oder mehreren anderen Familien.Wadzeck-Stiftung-Hilfen-ohne-Trennung-4.3.-(2)

HOT ist geeignet für Familien mit ein oder mehreren Kindern, die für die Bewältigung von Erziehungs- und Lebensproblemen aus ihrem aktuellen Umfeld herausgehen wollen. Als beispielhafte Zielgruppen sind hier alleinerziehende Mütter in Überforderungssituationen zu nennen sowie Familien, in denen durch psychische Erkrankung eines Elternteils Erziehungskompetenzen eingeschränkt sind.

Die Familie wird durch vielfältige Einzelangebote umfassend unterstützt: täglich aufsuchende Beratung, Familiengespräche, Familienausflüge, Freizeitangebote, Hilfe bei der Bewältigung von alltäglichen Aufgaben wie Haushaltsführung und Hausaufgaben. Die Integration ins Kinderdorf schafft viele Vorteile. So ist zum Beispiel durch die Möglichkeit der Mitbetreuung des Kindes in einer Heimgruppe die kurzfristige Herausnahme eines Kindes in Krisensituationen oder Elternfreizeit machbar. Zudem können Angebote wie heimeigene Beschulung und Freizeitangebote wie Streichelzoo, Boote, Sportplatz genutzt werden.